Orchesterverein Langen e.V.

Kulturpreisträger der Stadt Langen

Dirigent

Thomas Mischke

Thomas Mischke

Thomas Mischke wurde am 24.05.1973 in Hannover geboren. Er wuchs in Urberach (Rödermark) auf und besuchte die hiesige Grundschule, bevor er 1992 sein Abitur an der Eleonorenschule in Darmstadt ablegte. Nach dem Studium des Wirtschafts­ingenieur­wesens an der TU Darmstadt arbeitete er als Software­entwickler in Frankfurt und nun in einem mittelständischen Unternehmen in Langen. Sein musikalischer Werdegang begann mit der bekannten Früherziehung und führte ihn über die Blockflöte zur Klarinette, die er auf dem Konservatorium in Darmstadt erlernte. Später kam als Zweitinstrument Fagott hinzu. Beide Instrumente kommen bis heute in Orchestern zum Einsatz. Mit einem C3-Kurs beim Hessischen Musikverband begann seine Dirigentenausbildung. Zeitgleich mit seiner Tätigkeit als Dirigent des Orchestervereins begann seine Ausbildung zum nebenberuflichen Dirigenten an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen (Baden-Württemberg). Im Rahmen dieser Ausbildung zum Blasorchesterdirigenten musste er sich auch Grundkenntnisse im Schlagwerk, auf einem Blechblasinstrument (Posaune) und auf dem Klavier aneignen. Es folgten Fortbildungen in Trossingen, beim Hessischen Musikverband sowie beim Rundfunkblasorchester Leipzig zu den Themen "Romantik", "Big Band", und "Volkstümliche Blasmusik". Das hierbei erworbene Wissen gibt Thomas Mischke, nicht nur während der regulären Probenarbeit, sondern auch in Seminaren an das Orchester weiter.